x

* Pflichtfelder

Großanlagen und ihre Komponenten inspizieren

AnlagenAnlagen

Züge, die nicht ankommen. Anlagen, die nicht produzieren. Kraftwerke, die keine Energie gewinnen. Stillstände von Fahrzeugen und Großanlagen sorgen für Produktionsengpässe, schlechte Qualität – und sogar für Umsatzeinbußen. Doch nicht das Schienenfahrzeug und die Produktionsstraßen an sich sind es, die für den Stillstand in Unternehmen sorgen; bei näherer Betrachtung sind es die einzelne Komponenten, die mitunter ganze Fertigungslinien in die Knie zwingen. Der Elektromotor, der Radsatz, der Turbinenantrieb – erst die Verfolgung von maßgeblichen Assets innerhalb der Anlagen zeigt kritische Größen transparent auf.

 

Drei Instandhaltungs-Vorteile, die Sie wissen müssen


Diese daher notwendige Komponenten-Verfolgung hat BOOM Software im BOOM Maintenance Manager (BMM) abgebildet. Das bietet den entscheidenden Vorteil, dass nicht die Großanlage der Treiber für die Instandhaltungsmaßnahme ist, sondern die einzelnen Komponenten. Als Beispiel: Nicht nur der Extruder als Gesamtanlage wird inspiziert und erfasst, sondern auch Maschinenteile wie der Motor der Anlage. Das Herunterbrechen einzelner Anlagen auf ihre Komponenten schafft drei entscheidende Vorteile:

  • Die gesamte Instandhaltungsstrategie lässt sich ganzheitlich auf Basis einzelner Komponenten abbilden. Die Instandhaltungsstrategie ist damit ein gebündeltes Konglomerat an einzelnen Instandhaltungsmaßnahmen, in der die gesamte Expertise einfließt. Kompetenzen und Zuständigkeiten von Mitarbeitern für Teilbereiche einer Anlagen lassen sich ideal definieren.

 

  • In Kombination mit unserem „Lean Smart Maintenance“-Konzept können ganze Produktionslinien bzw. Großanlagen vergleichbar gemacht werden. Kritische Anlagen und Vorgänge in der Produktion sind damit sofort erkennbar. Kritische Komponenten, die womöglich für einen späteren Stillstand von einzelner Fertigungsstraßen verantwortlich sind, werden identifiziert – und Risiken minimiert.

 

  • Wann war wo welche Komponenten im Einsatz? Für Entscheidungsträger entsteht aufgrund der Protokollierung und der Komponenten-Historie Revisions-Sicherheit. Auch der gesetzliche Nachweis wird damit erbracht.